Naviguez par univers

Découvrez une nouvelle façon de découvrir un territoire en sélectionnant l'affinité qui vous correspond le mieux. De la grande guerre, en passant par la nature, découvrez tout le charme de la Meuse de quatre façons possibles.


En famille


Respirez !

Exp

Tentez l'expérience

Naviguez par univers

Découvrez une nouvelle façon de découvrir un territoire en sélectionnant l'affinité qui vous correspond le mieux. De la grande guerre, en passant par la nature, découvrez tout le charme de la Meuse de quatre façons possibles.

  • Côtes de Meuse vignes et vergers

Die Côtes de Meuse

Ganz gleich, in welcher Jahreszeit – lassen Sie sich von der natürlichen Schönheit der Côtes de Meuse überwältigen !

Die Côtes de Meuse erstrecken sich westlich vom Regionalen Naturpark Lothringen von Fresnes-en-Woëvre bis zu den Seen der Woëvre-Ebene und ziehen Besucher mit prächtigen und abwechslungsreichen Landschaften an.

Schloss von Hattonchâtel

Schloss von Hattonchâtel

Côtes de Meuse

Côtes de Meuse

Weingärten von côtes de Meuse

Weingärten von côtes de Meuse

Seen Etang de Lachaussée

Seen Etang de Lachaussée

Butte de Montsec

Butte de Montsec

Côtes de Meuse und Butte de Montsec

Côtes de Meuse und Butte de Montsec

Die Côtes de Meuse (zu Dt.: Höhenzüge der Maas) eignen sich ideal für einen Urlaub in der Natur. Hier trifft man Menschen an, die dieses Gebiet voller Leidenschaft leben, lieben und bewirtschaften. In jeder Jahreszeit hat die Natur hier etwas Unerwartetes zu bieten.


Sie können :

  • Dem Angeln in den Seen Etang de Lachaussée, Etang du Longeau oder Etang du Bruly frönen.
  • Die ländlichen Handwerkstraditionen im Ökomuseum von Hannonville-sous-les-Côtes entdecken.
  • Vom Fluss Maas aus bei einer Bootsfahrt bis Saint-Mihiel die Fauna und Flora des Departements erkunden.
  • Im Frühling die blühenden Mirabellenbäume bestaunen, die ein einzigartiges Spektakel bieten und gegen Ende des Sommers saftige lothringische Mirabellen tragen.
  • Den Sommer am Ufer der Seen Etang du Colvert in Bonzée oder Lac de Madine genießen.
  • Die Eigentümer der familienbetriebenen Obsthaine treffen, die sich für die Erhaltung der biologischen Vielfalt der Obstbäume einsetzen, um Ihnen verschiedene Obstsorten zu bieten – Äpfel, Birnen, Pflaumen, Kirschen, Brombeeren – aus denen sie Mus, Marmelade, Gelee, Saft, Essig und vieles mehr herstellen. Dabei dürfen Sie auch die passionierten und dynamischen Winzer nicht vergessen, die stolz Verkostungen ihrer Rot-, Weiß- und Weißherbstweine mit säuerlichen, lebhaften und fruchtigen Aromen anbieten.

Hersteller von Meuseweinen

Hersteller von Meuseweinen

Ökomuseum von Hannonville-sous-les-Côtes

Ökomuseum von Hannonville-sous-les-Côtes

Ökomuseum von Hannonville-sous-les-Côtes

Ökomuseum von Hannonville-sous-les-Côtes

Hattonchâtel

Hattonchâtel

Lothringische Mirabellen

Lothringische Mirabellen

Lac de Madine

Lac de Madine

Wer Kulturschätze bevorzugt, wird sich der reichen Vergangenheit der Côtes de Meuse erfreuen, mit geheimen Klöstern, die sich an bewaldete Täler schmiegen, befestigten Kirchen, mittelalterlichen Burgen und vom Ersten Weltkrieg gezeichneten Landschaften.


In Vigneulles-lès-Hattonchâtel im Herzen der Côtes de Meuse und nur wenige Kilometer vom See Lac de Madine entfernt, thront die mittelalterliche Burg Hattonchâtel auf einem Hügel über Obstgärten und Weinberge. Schlendern Sie durch die Straßen des mittelalterlichen Dorfs Hattonchâtel, das Sie mit auf eine Zeitreise nimmt, und verpassen Sie nicht den Wehrgang und den Altaraufsatz von Ligier Richier im Kloster. Entdecken Sie nur wenige Kilometer entfernt die Ruinen des Zisterzienserklosters in Saint-Benoît-en-Woëvre, das im Ersten Weltkrieg teilweise zerstört wurde.


Kunstliebhaber werden Ligier Richiers Geburtsstadt Saint-Mihiel nicht verpassen wollen. Der größte lothringische Künstler der Renaissance hat zahlreiche Werke in der Meuse hinterlassen, insbesondere in Saint-Mihiel mit der Grablegung Christi in der Kirche Saint-Etienne und der Ohnmacht Mariens in der Kirche Saint-Michel. Machen Sie auch Halt im Museum für Sakralkunst und für eine Führung durch die Benediktiner-Bibliothek.

Ligier Richier in Saint-Mihiel

Ligier Richier in Saint-Mihiel

Ligier Richier in Saint-Mihiel

Ligier Richier in Saint-Mihiel

Benediktiner-Bibliothek von Saint-Mihiel

Benediktiner-Bibliothek von Saint-Mihiel

Museum für Sakralkunst von Saint-Mihiel

Museum für Sakralkunst von Saint-Mihiel


Wer sich für die Geschichte des Ersten Weltkriegs interessiert, kommt wenige Kilometer von Fresnes-en-Woëvre entfernt bei Les Eparges auf seine Kosten, wo sich der tragische Minenkrieg abspielte. Steigen Sie bis zum Punkt X (point X) hinauf, um die gesamte Woëvre-Ebene zu überblicken. Statten Sie den historischen Gedenkstätten des Ersten Weltkriegs einen Besuch ab: Durstgraben (Tranchée de la soif), Bogen von Saint-Mihiel (Saillant de Saint-Mihiel), Fort Troyon, Fort Liouville, Butte de Montsec mit dem amerikanischen Denkmal, Museum des Ersten Weltkriegs in Marbotte, französischer Friedhof in Saint-Rémy-la Calonne, wo Alain Fournier, Autor von „Der große Meaulnes“ mit seinen Kameraden begraben liegt.

Entfernt bei Les Eparges

Entfernt bei Les Eparges

Friedhof in Saint-Rémy-la Calonne, wo Alain Fournier

Friedhof in Saint-Rémy-la Calonne, wo Alain Fournier

Durstgraben

Durstgraben

Bogen von Saint-Mihiel

Bogen von Saint-Mihiel

Die Côtes de Meuse lassen niemanden unberührt !